Bauarbeiten

  • Bau der Gasleitung: Endphase auf Wasbütteler Gebiet [Fotos]

    Der Bau der Gasleitung von Peine nach Wolfsburg geht auf Wasbütteler Gebiet in die Endphase: Die Rohrabschnitte werden in die Erde gelegt, dort zusammmengeschweißt und die Gräben wieder zugeschüttet. Hier ein paare Fotos vom Abschnitt Martinsbütteler Weg bis zum Biotop.

    0 DJI 103895 112313 FC7303 1500

  • Bau der Gasleitung: Die Unterquerung des Elbe-Seitenkanals [Fotos]

    Die Bohrung unter dem Elbe-Seitenkanal ist fertiggestellt, das Bohrgestänge mit dem Bohrkopf an der Spitze ist mit dem einzuziehenden Rohr verbunden. Nun kann das Einziehen der mit GfK und PE beschichteten, 385 m langen Gasleitung erfolgen. 1 DJI 102903 192222 FC7303 1500

     Blick von Wasbüttel in Richtung Elbe-Seitekanal.

     

    2 DJI 102945 192809 FC7303 1500

    Das einzuziehende Rohr im Vordergrund ist mit einem Schäkel mit dem Bohrgestänge verbunden.

     

    3 DJI 102933 192637 FC7303 1500

     Im Vordergrund ist der Bohrkopf zu sehen.

     

    4 DJI 102988 104522 FC7303 1500

    Am 25.08.2021 ist es soweit die Aktion: vier Kräne heben auf der Wasbütteler Seite das grünlich schimmernde, mit GfK beschichtete Gasrohr (400 mm Durchmesser) an, sodass es im richtigen Winkel in die Bohrung gleiten kann. Der kleinste zulässige Biegeradius von 500 m darf dabei nicht unterschritten werden.

     

    5 DJI 102846 154323 FC7303 k 1500

    Auf der anderen Kanalseite zieht das Bohrgerät mit dem Bohrgestänge das Rohr durch die Bohrung, die ca 200 mm größer als das Rohr ist.

     

    6 P259556 DC GH5 1500

    Das Bohrgerät stützt sich an dicken Stahlplatten ab, die im Boden verankert sind. Das silberne Rohrstück ist eine Verbindungsstelle der einzelnen Bohrgestänge-Abschnitte.

     

    7 P259585 DC GH5 1500

    Nach knapp fünf Stunden erscheint der Bohrkopf (rechts) mit dem angekoppelten Rohr (links) auf der östlichen Seite des Elbe-Seitenkanals. Die Aktion wurde damit erfolgreich beendet.

     

    Fotos: Manfred Altenkirch

  • Bau der Gasleitung:Rohrabschnitte sind verschweißt

    Beim Bau der Gasleitung nach Wolfsburg sind inzwischen alle geraden Rohrabschnitte verschweißt, es fehlen noch die Biegungen und die Abschnitte unter den Wegen und der Horenriede.

    Aktuell wird an der Bohrung unter dem Elbe-Seitenkanal gearbeitet.

    Hier der Stand vom 12.08.2021:

  • Gasunie startet mit Bauarbeiten für die neue Gasleitung ab Walle

    2021 07 15bz1Es ist derzeit das wichtigste Gasinfrastrukturprojekt in Niedersachsen und führt einmal quer durch Gifhorns Südkreis: die neue 33 Kilometer lange Erdgaspipeline von Walle nach Wolfsburg. Dieser Tage startet der norddeutsche Fernleitungsnetzbetreiber Gasunie die Bauarbeiten im Kreis Gifhorn für das rund 60 Millionen teure Projekt.

  • Bau der Gasleitung: Bohrung unter dem Biotop [Update]

    In den letzten Tagen wurde daran gearbeitet, die Gasleitung unter dem Biotop und der Hehlenriede zu verlegen. Dazu wurde an der westlichen Seite des Biotops ein Bohrgerät platziert und von dort in Richtung Wolfsburg gebohrt.

    2021 06 28 Gasleitung 1 k71

    Die Baustelle am Biotop, Blick Richtung Wolfsburg. Die Hehlenriede verläuft von links nach rechts bei den Bäumen. Im Hintergrund ist die Fortführung der Trasse zu erkennen.

  • Bau der Gasleitung: Die ersten Rohre sind angekommen

    Der Bau der neuen Gasleitung nach Wolfsburg kommt voran: Die Trasse ist jetzt auf Wasbütteler Gebiet fast vollständig vorbereitet, es wurde eine mobile Straße aus Metallplatten auf den Äckern verlegt und heute waren bereits die ersten Rohre zu sehen.

    DJI 0627 182653 FC7303 1400

    Blick in Richtung Nord-Osten, vorne links das Baugebiet Neuenwiese, der Weg ist die Verlängerung der Schulstraße Richtung Wedelheine.

  • Start der Bauarbeiten für Gasleitung

    DJI 0435 122223 FC7303 pc1500Heute hat die Gasunie wie geplant mit den Arbeiten für die neue Gasleitung nach Wolfsburg begonnen. Im November 2019 hatte der Gasunie-Abteilungsleiter Henning Stegemerten den Bauausschuss über die Planung informiert.

  • Neue Gasleitung durch Wasbüttel

    2019 11 15 Gasleitung

    Im Jahr 2021 wird eine neue 400 mm-Gasleitung auf Wasbütteler Gebiet verlegt. Über die Details informierte der Gasunie-Abteilungsleiter Henning Stegemerten am 13.11.2019 den Bauausschuss. Die Leitung wird benötigt, weil VW ihre Kraftwerke auf Gas umstellen will. Die Leitung wird parallel zur südlich von Wasbüttel laufenden bestehenden Gasleitung (250 mm) verlegt.