2021 07 27az1Die Wasbüttelerin Ines Buchholz ist wieder unterwegs – nach Hilfseinsätzen in Kinderheimen in Nepal und Äthiopien verbringt sie aktuell zweieinhalb Monate als Volontärin in einem Waisenhaus in Tansania bei Arusha. „Auf unserer Reise 2019 haben mein Mann und ich das Baby-Haus Cradle of Love kennen gelernt“, berichtet sie. Als sie erfuhr, wie viel Leid bereits hinter den Kindern liegt, stand für sie schnell fest, dass es ein Wiedersehen geben würde.

2021 07 15bz1Es ist derzeit das wichtigste Gasinfrastrukturprojekt in Niedersachsen und führt einmal quer durch Gifhorns Südkreis: die neue 33 Kilometer lange Erdgaspipeline von Walle nach Wolfsburg. Dieser Tage startet der norddeutsche Fernleitungsnetzbetreiber Gasunie die Bauarbeiten im Kreis Gifhorn für das rund 60 Millionen teure Projekt.

Der Chor Wasbüttel/Allerbüttel nimmt heute, 15. Juli 2021, die Proben wieder auf. Das Treffen findet von 19 Uhr an in der Bürgerbegegnungsstätte/Sporthalle Wasbüttel, Schulstraße 18, statt.

Bei den Proben gelten die aktuellen Abstands-Regeln, entsprechend der Corona-Vorschrift des Landkreises Gifhorn. Für neue Mitglieder sei trotz Abstandsregel immer noch Platz, betonen die Verantwortlichen.

Aus der Gifhorner Rundschau vom 15.07.2021

„Der Kampf ums Wasser“ ist das Thema im NDR-Fernsehen am heutigen Montag, 7. Juni. In der Reihe wird heute die Dokumentation „45 Min – Wem gehört das Wasser– Verteilungskampf im Norden“ gezeigt. Beginn ist um 21 Uhr. Autorin Inga Thiede spricht mit Wissenschaftlern und Landwirten, Wassermanagern und Poolbesitzern.

smiley victory 200Das Bangen hat ein Ende: Der Allerzeitung liegt eine Information an sämtliche Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus den Samtgemeinden Brome und Isenbüttel vor, wonach Giffinet sich bereit erklärt hat, dort auch die so genannten schwarzen Flecken mit Glasfaseranschlüssen inklusive der kostenlosen Hausanschlüsse auszubauen, obwohl die vereinbarte Quote von 60 Prozent der Haushalte in den ausbaufähigen Gebieten nicht erreicht wurde.

2021 05 31az1Feueralarm in der Nacht zum Samstag: Wenige Minuten vor zwei Uhr wurde eine Rauchentwicklung und Funkenflug in der Calberlaher Straße in Wasbüttel gemeldet. Ein landwirtschaftliches Gebäude brannte. Die Feuerwehren Wasbüttel und Isenbüttel wurden durch die Einsatzleitstelle im Gifhorner Heidland umgehend alarmiert. Sie rückten sofort aus.

2021 05 04bz1Mit dem Votum für den Auslegungsbeschluss zur Änderung des Bebauungsplanes „Ortskern“ hat der Gemeinderat den nächsten Schritt getan, damit Investor Marcel Kramer alsbald mit dem Umbau der ehemaligen Gaststätte Kastanienhof zu einem Wohn- und Geschäftshaus starten kann. Die Politik billigte auch die vom Planer vorgelegten Entwürfe, wonach als farblicher Kontrast zur roten Klinkerfassade teilweise eine anthrazitfarbene Dacheindeckung vorgesehen ist.

2021 04 29bz1

Das kleine Wäldchen am östlichen Ortseingang von Wasbüttel wollte der Gemeinderat bei Abriss der Mühle 1973 besonders schützen und machte den Nachfolgern Vorgaben. Jetzt will Maschweg-Anlieger und Ratsmitglied Daniel Ahrends (CDU) zusammen mit seinem Bruder eine Blechhalle daneben bauen und ein Nachbar hat einen dicken Baum gefällt – das sorgte im Bauausschuss am Dienstagabend für Diskussionen.

Lebensgefährliche Verletzungen hat sich ein 24-jähriger Motorradfahrer am Montag gegen 17 Uhr bei einem Unfall auf der Kreisstraße 64 zwischen Wasbüttel und Ohnhorst zugezogen. Er kam mit seinem Bike in einer Rechtskurve Richtung Ohnhorst laut Polizei von der Straße ab, geriet in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem PKW zusammen. Dessen Fahrer wurde leicht verletzt.

Der 24-Jährige kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Magdeburger Krankenhaus. Er habe zahlreiche Frakturen und Kopfverletzungen davongetragen. Schadenshöhe: zirka 15.000 Euro. Als Unfallursache vermutet die Polizei überhöhte Geschwindigkeit.

Aus der Gifhorner Rundschau vom 27.04.2021

2021 01 19az1Aktuell haben etwa 7 000 Haushalte aus den Samtgemeinden Brome und Isenbüttel die Chance auf einen zukunftssicheren und kostenfreien Glasfaseranschluss durch die Landkreismarke Giffinet bis ins Haus. Die Aussichten auf einen flächendeckenden Ausbau sehen zurzeit allerdings noch trüb aus.

2021 03 08az1Landwirt Ernst Lütje ist in der Kategorie Ackerbau für den mit 10.000 Euro dotierten CeresAward nominiert. Dieser wird in diesem Jahr zum siebten Mal vom Fachmagazin agrarheute vergeben. Landwirte aus Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland konnten sich in den vergangenen Monaten bewerben, aus den zehn Kategorie-Siegern wird anschließend der Landwirt des Jahres ermittelt.

2021 02 27bz1Am Freitag um 11 Uhr war Wasbüttel Mittelpunkt in Niedersachsen – zumindest für mehr als 3000 Grundschüler von Chorklassen und Schulchören des Landes. Sie vollführten alle zur gleichen Zeit den Gebärden-Flashmob, den die Wasbütteler Lehrerin Silke Zieske zusammen mit ihrer Kollegin Petra Jacobsen initiiert hatte.

2021 02 26az1Im dritten Anlauf hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg grünes Licht für das Wasbütteler Baugebiet Heidkamp gegeben. Die Klage eines Anliegers wurde am Mittwoch zu großen Teilen abgelehnt. Der von der Gemeinde verabschiedete Bebauungsplan bleibt bestehen. „Ich freue mich, dass das Gericht unserer Argumentation gefolgt ist“, sagt Bürgermeister Hartmut Jonas. Wann die ersten Bagger anrollen können, steht aber noch nicht fest.

2021 02 26bz1Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg hat entschieden und die erneute Klage eines Anliegers gegen das geplante Baugebiet „Heidkamp“ mit 40 Baugrundstücken abgewiesen. Die Gemeinde muss allerdings zwei Kröten schlucken. Sie muss die Verfahrenskosten tragen und bei der Umsetzung in Bezug auf das östliche Wäldchen einige Auflagen in Kauf nehmen.