Bekanntmachung

 

1. Satzung

 

zur Änderung der Hundesteuersatzung der Gemeinde Wasbüttel

in der Fassung vom 01.01.2004

 

Aufgrund der §§ 10 und 58 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) und der §§ 1 und 3 des Niedersächsischen Kommunalabgabengesetz (NKAG) in der jeweils geltenden Fassung hat der Rat der Gemeinde Wasbüttel in der Sitzung am 14.07.2021 folgende Satzung beschlossen:

 

§ 1

Der Absatz (1) des § 3 – Steuermaßstab und Steuersätze – wird wie folgt geändert:

Die Steuer wird nach der Anzahl der gehaltenen Hunde bemessen. Sie beträgt jährlich: 

  1. für den ersten Hund 55,00 Euro,
  2. für den zweiten Hund 80,00 Euro,
  3. für jeden weiteren Hund 110,00 Euro,
  4. für einen gefährlichen Hund 240,00 Euro,
  5. für jeden weiteren gefährlichen Hund 360,00 Euro.

 

§ 2

 

Diese Satzung tritt zum 01.01.2022 in Kraft.

 

Wasbüttel, den 13.09.2021

Der Bürgermeister

                                                          

H. Jonas