PrivatsphaereDie Samtgemeinde Isenbüttel übermittelt die Daten der Einwohner an diverse Institutionen, wenn man dem nicht ausdrücklich widersprochen hat.

Es interessieren sich folgende Institutionen und Personen für unsere persönlichen Daten:

  • Adressbuchverlage
  • Presse und Rundfunk
  • öffentlich-rechtliche Religionsgemeinschaften
  • Bei Kommunal- und Parlamentswahlen alle Bewerber (Parteien, Wählergruppen, Einzelpersonen)
  • Antragsteller von Volksabstimmungen sowie Volks- und Bürgerbegehren
  • Gemeinderäte sowie Abgeordnete von Kreistag, Landtag und Bundestag
  • automatisierte Meldergisterabfragen über das Internet
  • Bundeswehr

Falls man nicht möchte, dass die eigenen Daten weitergegeben werden, muss man das unten anliegende Formular ausdrucken, ausfüllen und an die Samtgemeinde schicken.

 

Der ausführliche Text sowie weitere Infos zu diesem Thema finden sich hier:

 

 Tipp: Wenn man das Formular mit dem Adobe Reader (!) geöffnet hat, kann man das Formular auch vor dem Drucken ausfüllen: Dazu unter "Anzeige" den Punkt "Ausfüllen und Unterschreiben" anwählen. Mit den im rechten Fenster erscheinenden Werkzeugen kann man Häkchen setzen und Text einfügen.
Anhänge (Download: rechte Maustaste - Ziel speichern unter...)
Diese Datei herunterladen (Widerspruch_Datenweitergabe.pdf)Widerspruch_Datenweitergabe.pdf[ ]3 KB