"Datensicherung - brauch ich nicht: Mein PC ist ganz neu, der läuft super!"
"Datensicherung kostet nur Geld und bringt nichts!"
"Ich habe gerade keine Zeit."
"Ich habe keine wichtigen Daten auf meinem Computer. "

Diese Ausagen hört man oft von Bekannten. Aber wenn man dann gerufen wird,

weil der Computer mit einem Virus befallen ist, die Festplatte den Geist aufgegeben hat oder der Rechner nicht mehr starten will, ist das Gejammere groß: Dann merken die Betroffenen erst, dass sie doch Daten auf dem PC hatten, die sie nun gerne wieder hätten.

Das Wiederherstellen gelingt den Helfern dann auch manchmal, aber erst nach vielen Stunden intensiver Arbeit. Manchmal muss man die Festplatte aber auch zu Spezialfirmen geben, deren Preise bei €200 anfangen (nach oben offen).

Was man tun kann, um das zu vermeiden, hat Manfred Altenkirch von der Computergruppe des  "Wasbütteler Dorfleben" am 30.1.2013 in einem Vortrag in der Alten Schule in Wasbüttel beschrieben. Die gezeigten Folien sind in der Anlage. Auf der letzten Seite finden Sie auch Links zu den besprochenen Programmen.

[Update: Die Folien haben jetzt einen hellen Hintergrund - sie eignen sich so besser zum Ausdrucken]

Anhänge (Download: rechte Maustaste - Ziel speichern unter...)
Download this file (Datensicherung_ja,_aber_wie.pdf)Datensicherung_ja,_aber_wie.pdf[Folien des Vortrags von Manfred Altenkirch am 30.1.2013]163 kB