Bauvorhaben

  • Kita-Anbau: Rötlicher Klinker in Wasbüttel

    Gut 70 Plätze fehlen in der Kinderbetreuung in der Samtgemeinde. Die Kindertagesstätten in Ribbesbüttel und Wasbüttel werden daher erweitert. Jetzt befasste sich der Bauausschuss mit Gestaltungsfragen für innen und außen. Anwohner aus Ribbesbüttel sorgten sich derweil um den Verlust bisher unbebauter Grünflächen.

  • Zustimmung zur geplanten Architektur der Kita kommt nur mit Bauchschmerzen

    2022 06 09bz1Die Planungen für die Kita-Erweiterungen in Wasbüttel und Ribbesbüttel sind auf der Zielgeraden angekommen. Beim Bemusterungstermin im Samtgemeindebauausschuss brachte die Politik beide Vorhaben mit der Festlegung aller Details zu Ausstattung, Materialien und Farben final in die Spur. Was sich die Architekten für das mit Kosten von 9 Millionen Euro bezifferte Bauvorhaben überlegt hatten, kam im Gremium um Vorsitzende Marianne Marschhause (SPD) gut an. Einziger Knackpunkt war der ohne Dachüberstand geplante Giebel am Anbau in Wasbüttel.

  • Gericht stoppt Bebauungsplan für Heidkamp

    2017 07 06az1Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat die weiteren Schritte zur Erschließung des Baugebiets Heidkamp in Wasbüttel vorerst gestoppt. In einem Normenkontroll-Eilverfahren erging jetzt der – unanfechtbare – Beschluss, dass der Bebauungsplan vorläufig außer Vollzug zu setzen ist. Als Begründung nennt das Oberverwaltungsgericht den zu geringen Abstand zwischen dem Waldsaum und der Bebauung.

  • Der Kastanienhof - wie geht es weiter?

    P133042 DMC GH4 KastanienhofDer Kastanienhof - wie geht es weiter?

    Dazu findet am Dienstag, den 14.03.2017, um 19.00 Uhr in der Bürgerbegegnungsstätte, Schulstraße 18, Wasbüttel, ein Bürgerinformationsabend statt.

    Herr Metzlaff und Herr Schulz von der Samtgemeinde Isenbüttel berichten über die weiteren Planungen.
    Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!

  • Vergaberichtlinien für das Baugebiet Heidkamp

    2016 06 16 Baugebiet HeidkampNachdem der Gemeinderat Wasbüttel den Bebauungsplan für das Baugebiet "Heidkamp" beschlossen hat, startet die Vergabe der 45 Grundstücke.

    Die Reihenfolge, in der die 540 Bewerber zum Zuge kommen, ermittelt die Samtgemeinde Isenbüttel anhand der vor Jahresfrist überarbeiteten und nun veröffentlichten Vergabekriterien. (Siehe Anhang)

  • Ein Gasthof mit viel Tradition

    2016 01 23az2Die Geschichtswerkstatt des Vereins Dorfleben hat sich mit der Geschichte des Kastanienhofs bereits auseinander gesetzt. Das Gebäude mitten im Dorf ist zwischen 1850 und 1880 erbaut worden und beherbergte einen Gasthof.

  • Regeln für Baugrundstücke

    2015 12 12az1Der Samtgemeinderat beschloss am Donnerstagabend die Vergaberichtlinien für Bauplätze in der Samtgemeinde Isenbüttel einstimmig in leicht modifizierter Form. Sie treten mit sofortiger Wirkung in Kraft.

  • Wasbütteler können mit 200 Mbit/s im Netz surfen

    Einwohner in Calberlah, Gifhorn, Isenbüttel und Wasbüttel sollen ab sofort schneller als bisher im Internet surfen können: Vodafone stellt nun Kabel-Internetanschlüsse mit bis zu 200 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download und bis zu 12 Mbit/s im Upload zur Verfügung.

    Das teilt das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit. Somit könnten jetzt rund 24000 Kabelhaushalte von dem aktuellen Internetausbau des Unternehmens profitieren.
    Der Ausbau soll noch weitergehen.
    Und: Die Kabelnetze seien für die Zukunft gerüstet: So erwarte Vodafone, die Kapazität im Kabel perspektivisch auf bis zu 20 Gigabit/s erhöhen zu können.

    Aus der Braunschweiger Zeitung, Gifhorn - 24. November 2015 - Gifhorner Lokales - Seite 19

  • Arbeiten im Baugebiet Bauerbruch im Zeitplan

    Trotz schwieriger Witterungsverhältnisse Ende Mai sind die Bauarbeiten zwischenzeitlich wieder im Zeitplan.

    Der Schmutzwasserhauptkanal einschl. der Hausanschlüsse sind ebenso fertig gestellt wie der Regenwasserhauptkanal.

  • Bebauungsplan “Bauerbruch“

    Der Bebauungsplan "Bauerbruch" der Gemeinde Wasbüttel – Allgemeines Wohngebiet im Westen von Wasbüttel, zwischen Waldweg und dem Bauerbruch – liegt in der Zeit

    vom 28.01. – 28.02.2013

    • in der Gemeinde Wasbüttel, Mittelstr. 1, Alte Schule
    • und in der Samtgemeinde Isenbüttel, Wiesenhofweg 4, Fachbereich Bauen und Gebäudemanagement

    öffentlich aus.

    Das Bild zeigt einen Bebauungsvorschlag.

  • Einweihung der Alten Schule

    Am 26. 11. 2010 wurde die renovierte Alte Schule Wasbüttels nach rund 15 Monaten Bauzeit eingeweiht. Zu diesem  besonderen Anlass hatte Bürgermeister Lothar Lau die Wasbütteler Ratsmitglieder, Vertreter der beteiligten Handwerker,  der Denkmalbehörde, der Samtgemeinde, die Architektin Sigrid Sauß und weitere Gäste eingeladen.

  • Die neue Alte Schule von innen und außen

    Die Alte Schule wurde ja nun vor einer Woche fertiggestellt und den Wasbüttelern übergeben. Hier nun die ersten fotografischen Eindrücke vom aktuellen Stand.

  • Bauvorhaben in der Gemeinde

    .

  • Das MTV-Heim ist gerichtet

    Am 9.7.2010 wurden bei 30 Grad im Schatten die Erweiterung des Bürgertreffs und der Bau des MTV-Sportheimes gerichtet.

  • Überwältigendes Interesse an der Alten Schule

    An die 200 Wasbütteler Bürgerinnen und Bürger informierten sich über den Baufortschritt und die geplante Nutzung der Alten Schule. Die Architektin Sigrid Sauß führte die Interessenten durch die Räumlichkeiten,  unterstützt von einem Team des "Wasbütteler Dorflebens" .