Weihnachtsmarkt

  • Beeindruckende Spende für die Kinderkrebshilfe

    2022 06 25az1Der riesige Wasbütteler Weihnachtsmarkt des Fördervereins zur Förderung der Kinderkrebshilfe war im Advent wegen Corona nicht möglich. Stattdessen hatte der Verein sich einen „Weihnachtsmarkt auf Bestellung“ ausgedacht – und damit eine stattliche Spendensumme zusammen bekommen. Die wurde bei der Mitgliederversammlung feierlich überreicht.

  • 10.000 Euro Spende des Wasbütteler Fördervereins

    2022 06 02bz1Erst kürzlich konnte die Mitgliederversammlung des Wasbütteler Fördervereins zur Förderung der Kinderkrebshilfe e.V. stattfinden.

    Feierlich übergab der Vorstand einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro an Frau Irma Plünnecke, stellvertretende Vorsitzende des Vereins für krebskranke Kinder Hannover e.V., die diesen mit Freude entgegennahm. „In der jetzigen Zeit wird nicht mehr soviel gespendet, da viele Veranstaltungen nicht stattfanden, um so mehr freut sich der Hannoveraner Verein über die großzügige Spende, so Plünnecke.

  • Weihnachtsmarkt auf Bestellung

    2021 12 21bz1Tisch- und Türkränze, Sträuße und Gestecke in verschiedenen Farben sowie Geschenkpakete mit Wasbütteler Leckereien konnten vorbestellt werden.

    Am Samstag vor dem ersten Advent war es dann so weit, alle Weihnachtsbestellungen wurden trotz Regens unter Einhaltung der Corona-Regeln abgeholt. Ungeachtet der großen Herausforderung für das Team vom Wasbütteler Förderverein zur Förderung der Kinderkrebshilfe hat die Organisation und Herstellung sowie die Ausgabe der Bestellungen reibungslos funktioniert.

  • Weihnachtsmarkt auf Bestellung war ein Erfolg

    2021 12 15az1Es war der 18. Wasbütteler Weihnachtsmarkt zugunsten der Kinderkrebshilfe in Hannover – aber nicht in der Form wie sonst, sondern als Weihnachtsmarkt auf Bestellung. Tisch- und Türkränze, Sträuße und Gestecke in verschiedenen Farben sowie Geschenkpakete mit Wasbütteler Leckereien konnten vorbestellt werden, ein fleißiges Team saß wochenlang im früheren Edeka-Markt und bastelte.

  • Förderverein plant anderen Weihnachtsmarkt

    2021 10 05bz1Der Weihnachtsmarkt zugunsten der Kinderkrebshilfe, der bislang alle zwei Jahre viele Tausend Besucher in den Ort gelockt hat, kann diesmal nicht in bekannter Form stattfinden. Mit dem Weihnachtsmarkt auf Bestellung bietet das neue Team an der Spitze des Fördervereins eine Alternative. Statt an kleinen Ständen rund um die Kapelle sollen Weihnachtsfloristik, Gestecke, Selbstgebasteltes und Gebäck nahezu kontaktlos vonstattengehen.

  • Dieses Jahr kein Weihnachtsmarkt – aber eine Ersatzaktion in Wasbüttel

    2021 09 24az1Seit 36 Jahren gibt es alle zwei Jahre einen Weihnachtsmarkt in Wasbüttel. Der Erlös kommt der Kinderkrebshilfe in Hannover zugute – mehrere 10 000 Euro kommen zusammen. 2021 muss der Markt aber wegen Corona ausfallen. Dafür plant der Verein zur Förderung der Krebshilfe, der sich seit zwölf Jahren um die Ausrichtung kümmert, eine Ersatzaktion.

  • Weihnachtsmarkt in Wasbüttel

     

  • Geschenktüten aus alten Zeitungen und Taschen aus den Lieblings-T-Shirts

    2019 11 28az1Seit 15 Jahren ist die Grundschule eine „Umweltschule“, der Müll wird schon lange getrennt und einmal im Jahr im Dorf gesammelt – seit Februar wird im Ganztagsbetrieb nun auch eine Arbeitsgemeinschaft „Upcycling“ angeboten. Für den Weihnachtsmarkt im Ort am Samstag wird dort seit Wochen schon gebastelt.

  • Als Jungunternehmer im Weihnachtsgeschäft

    2015 12 21bz1Immer die gleichen Sterne und Kugeln an den Weihnachtsbaum hängen ist auf Dauer ganz schön langweilig. Um frischen Wind ins Tannengrün zu bringen, haben zwei Brüder aus Wasbüttel in der heimischen Werkstatt eine eigene Wichtelwerkstatt eröffnet.

  • 1985-2015: 30 Jahre Weihnachtsmarkt in Wasbüttel

    W Markt 2015 1200

    Die Vorbereitungen für den 16. Weihnachtsmarkt gehen jetzt in die heiße Phase. Seit dem 16. September diesen Jahres sind ca. 15-25 Frauen jeden Mittwoch im alten Edeka-Markt von Christel Buchroth gemeinsam dabei, wunderschöne Weihnachtsdeko herzustellen.

  • Süße Versuchung selbst gemacht

    Der Wasbütteler Weihnachtsmarkt alle zwei Jahre ist ein Publikumsmagnet – nicht zuletzt wegen der köstlichen Trüffel, die es dort stets gibt. Hobby-Confiseurin Dagmar Heinze zeigte am Dienstagmorgen und Mittwochabend in der Alten Schule anhand von gleich vier Sorten, wie die leckeren Pralinen entstehen.

  • Wasbütteler Finalisten feiern bei Rundschau-Gala

    Traditionell treffen sich die rund 200 Gala-Gäste nach der Kür zum "Gifhorner des Jahres" im Kaminzimmer des Schlosses. Bei feinen Häppchen, leckeren Brezeln und erlesenen Weinen von Schlossrestaurant-Betreiber Jörg Zentgraf wurden die Ehrenamtlichen und die Finalisten der Gala gebührend gefeiert.