Samtgemeinde

  • Wie hoch sind die Einsparungen?

    2015 05 23az2Die Ribbesbütteler, Vollbütteler und Ausbütteler wollten Zahlen: Beim Infoabend zum Thema Einheitsgemeinde am Donnerstag ließen sie nicht locker, ehe nicht Kämmerer Jürgen Wisch und Projektleiter Erich Day konkret benannten, wo sich bei der Umwandlung in eine Einheitsgemeinde Geld sparen lässt.

  • Höhere Vereinsförderung möglich

    2015 05 22az2Kernfrage auch am zweiten Infoabend, nach Wasbüttel (AZ berichtete: Bürger möchten mit entscheiden) am Mittwoch in Isenbüttel: Welche Vorteile bringt eine Einheitsgemeinde?

  • Bürger möchten mit entscheiden

    2015 05 21az1Fazit des Bürgerinformationsabends zum Thema Einheitsgemeinde in Wasbüttel am Dienstag: Die Bürger möchten nicht nur informiert werden, sondern mit entscheiden. Am liebsten in Form einer Bürgerbefragung. Die sei allerdings nicht geplant, so Samtgemeindebürgermeister Hans-Friedrich Metzlaff.

  • Viele offene Fragen zum Thema Einheitsgemeinde

    2015 05 06az1Der Kreis war klein, aber sehr interessiert: Beim Stammtisch der Grünen am Montagabend in Isenbüttel ging es um das Thema Einheitsgemeinde. Fazit: Es besteht noch einiges an Beratungsbedarf, der im Raum stehende Termin 2016 ist zu kurzfristig.

  • Politik bremst Einheitsreform aus

    Die Umwandlung Isenbüttels zur Einheitsgemeinde schon 2016 geht Manchen zu schnell. Gegenwind und eine Mehrheit für ein gemäßigteres Tempo im Samtgemeindeausschuss, ließ die Verwaltung im Samtgemeinderat sanft auf die Bremse treten.

  • Einheitsgemeinde - „Demokratie nicht zum Nulltarif!"

    Der Samtgemeinderat soll nächste Woche entscheiden, dass die Vorbereitungen zur Umwandlung der Samtgemeinde in eine Einheitsgemeinde zur Kommunalwahl 2016 fortgeführt werden. Das ist der Fraktion der Grünen zu früh, sie wird dagegen stimmen, wie es in einer Presseerklärung heißt.

  • Auf dem Weg zur Einheitsgemeinde?

    2015 03 23az1Die Samtgemeinde erwägt, mit Stichtag 1. November 2016 Einheitsgemeinde zu werden. Was sich ändert durch die Umwandlung von der Samt- zur Einheitsgemeinde, erläuterten Jürgen Wisch und Erich Day am Donnerstagabend interessierten Zuhörern.

  • Einheitsgemeinde schon 2016?

    2015 03 21bz1Wird die Samtgemeinde Isenbüttel schon 2016 eine Einheitsgemeinde? Mit einer Infoveranstaltung für politische Vertreter wurde am Donnerstag die Diskussion eröffnet. Ein klares Stimmungsbild war jedoch nicht erkennbar. Als Knackpunkt entpuppte sich der ambitionierte Zeitplan.

  • Frech sein und schnell wandeln

    Soll aus der Samtgemeinde eine Einheitsgemeinde werden? Mit einem Infoabend in der Alten Schule in Wasbüttel hat der SPD-Ortsverein Isenbüttel diese Diskussion erneut in Gang gebracht. Vor vollem Haus erläuterten Vertreter der Sassenburg ihr Modell.

    Gemeindebürgermeister Volker Arms und Ortsbürgermeister Horst Loos aus Dannenbüttel gaben 30 Interessierten Einblicke in die Politik einer Einheitsgemeinde. Beide erläuterten rechtliche Grundlagen, zeigten Unterschiede zwischen Einheits- und Samtgemeinde auf und sprachen über die praktische Arbeit.

  • Einheitsgemeinde an der Hehlenriede?

    Immer weniger Bürger kandidieren bei Kommunalwahlen. Und sogar mancher Volkspartei fällt es schon schwer, einen Anwärter fürs Bürgermeisteramt zu finden – so wie zuletzt der CDU in Isenbüttel. Die (noch) aktiven Politiker in der Samtgemeinde Isenbüttel können und wollen davor nicht die Augen verschließen und haben deshalb einen Arbeitskreis gebildet. Offiziell widmet der sich „interkommunaler Zusammenarbeit“. Doch es geht um mehr: Denn aus der Samtgemeinde könnte eine Einheitsgemeinde werden.

    „Meistens gibt's solche Fusionen aufgrund finanzieller Sorgen“, weiß Samtgemeindebürgermeister Hans-Friedrich Metzlaff. „Die haben wir zwar nicht, aber selbstverständlich würde die Umwandlung in eine Einheitsgemeinde auch uns finanzielle Vorteile bringen – mal ganz abgesehen von den vielen anderen Vorzügen.“

  • Samtgemeinde könnte bald Geschichte sein

    Finden sich bei den nächsten Kommunalwahlen überhaupt noch genügend Freiwillige, die politische Aufgaben und Ämter übernehmen wollen? Da die Kandidatenlisten schon letztes Mal schwer zu füllen waren, bleibt die Idee einer Einheitsgemeinde in Isenbüttel auf der Agenda - nach drei Jahren Pause wieder verstärkt.

  • Liebäugelei mit der Einheitsgemeinde

    Die kleinen Gemeinden haben immer mehr Verwaltungsarbeit zu erledigen. Zu viel, sagen einige Politiker in Isenbüttel. Nun werden Stimmen laut, die Samtgemeinde in eine Einheitsgemeinde zu wandeln.

     

  • Kommentar zum Schilderstreit

    Es gibt ja viele Arten von Sammlern. Die einen bevorzugen Briefmarken, die anderen schätzen die Figuren aus Ü-Eiern, und wieder andere haben vielleicht ihre Vorliebe für Engel oder Automodelle entdeckt. Ein einzelner Herr der Kreisverwaltung scheint Spaß am Sammeln von Protestlern zu haben.