Kinderkrebshilfe-Verein

  • Beeindruckende Spende für die Kinderkrebshilfe

    2022 06 25az1Der riesige Wasbütteler Weihnachtsmarkt des Fördervereins zur Förderung der Kinderkrebshilfe war im Advent wegen Corona nicht möglich. Stattdessen hatte der Verein sich einen „Weihnachtsmarkt auf Bestellung“ ausgedacht – und damit eine stattliche Spendensumme zusammen bekommen. Die wurde bei der Mitgliederversammlung feierlich überreicht.

  • 10.000 Euro Spende des Wasbütteler Fördervereins

    2022 06 02bz1Erst kürzlich konnte die Mitgliederversammlung des Wasbütteler Fördervereins zur Förderung der Kinderkrebshilfe e.V. stattfinden.

    Feierlich übergab der Vorstand einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro an Frau Irma Plünnecke, stellvertretende Vorsitzende des Vereins für krebskranke Kinder Hannover e.V., die diesen mit Freude entgegennahm. „In der jetzigen Zeit wird nicht mehr soviel gespendet, da viele Veranstaltungen nicht stattfanden, um so mehr freut sich der Hannoveraner Verein über die großzügige Spende, so Plünnecke.

  • Förderverein plant anderen Weihnachtsmarkt

    2021 10 05bz1Der Weihnachtsmarkt zugunsten der Kinderkrebshilfe, der bislang alle zwei Jahre viele Tausend Besucher in den Ort gelockt hat, kann diesmal nicht in bekannter Form stattfinden. Mit dem Weihnachtsmarkt auf Bestellung bietet das neue Team an der Spitze des Fördervereins eine Alternative. Statt an kleinen Ständen rund um die Kapelle sollen Weihnachtsfloristik, Gestecke, Selbstgebasteltes und Gebäck nahezu kontaktlos vonstattengehen.

  • Dieses Jahr kein Weihnachtsmarkt – aber eine Ersatzaktion in Wasbüttel

    2021 09 24az1Seit 36 Jahren gibt es alle zwei Jahre einen Weihnachtsmarkt in Wasbüttel. Der Erlös kommt der Kinderkrebshilfe in Hannover zugute – mehrere 10 000 Euro kommen zusammen. 2021 muss der Markt aber wegen Corona ausfallen. Dafür plant der Verein zur Förderung der Krebshilfe, der sich seit zwölf Jahren um die Ausrichtung kümmert, eine Ersatzaktion.

  • Flyer "Wasbüttel Aktuell" 2019 (4)

    Flyer 2019 3

    Der Flyer "Wasbüttel Aktuell" mit den Veranstaltungen, Terminen und Neuigkeiten im Oktober, November und Dezember 2019 kommt Anfang Oktober in die Wasbütteler Briefkästen.

    Er kann auch als PDF-Datei heruntergeladen werden (siehe unten).

     

  • 1985-2015: 30 Jahre Weihnachtsmarkt in Wasbüttel

    W Markt 2015 1200

    Die Vorbereitungen für den 16. Weihnachtsmarkt gehen jetzt in die heiße Phase. Seit dem 16. September diesen Jahres sind ca. 15-25 Frauen jeden Mittwoch im alten Edeka-Markt von Christel Buchroth gemeinsam dabei, wunderschöne Weihnachtsdeko herzustellen.

  • Festambiente kommt kranken Kindern zugute

    Dass es den seit 1985 alle zwei Jahre stattfindenden Weihnachtsmarkt in Wasbüttel noch gibt, ist keine Selbstverständlichkeit. Gerade die großen Erlöse, die die Wasbütteler jedesmal an die Kinderkrebshilfe in Hannover spenden, hätten ihm beinahe das Genick gebrochen - das Finanzamt forderte Steuergeldzahlungen im hohen vier-stelligen Bereich. Die Truppe um Klaus-Dieter Brandt fand eine Lösung: Sie gründete den Wasbütteler Verein zur Förderung der Kinderkrebshilfe - mit Brandt an der Spitze -, um alles in rechtlich abgesicherte Bahnen zu lenken.

  • 14.000 Euro für Kinderkrebshilfe

    Satte 14.000 Euro übergaben jetzt die Organisatoren des Wasbütteler Weihnachtsmarktes in der Kinderkrebsstation der Medizinischen Hochschule Hannover an den Verein für krebskranke Kinder. Die Freude war riesig über die stolze Summe – bei den Empfängern genauso wie bei den Spendern.

  • Neuer Förderverein rettet den Adventsmarkt

    Neuer Verein fürs Dorf, neues Glück für die Kinderkrebshilfe: Nach den Querelen um ihren gemeinnützigen Weihnachtsmarkt (AZ berichtete) schlossen sich mehrere Wasbütteler am Mittwochabend zu einem neuen Verein zur Förderung der Kinderkrebshilfe zusammen.

  • Weihnachtsmarkt lädt Fiskus aus

    Der alle zwei Jahre stattfindende Weihnachtsmarkt in Wasbüttel scheint nach einem möglichen Steuerfiasko gerettet zu sein: Am Mittwochabend gründete sich der "Wasbütteler Förderverein zur Förderung der Kinderkrebshilfe".

  • Verein für Wasbütteler Weihnachtsmarkt wird gegründet

    Hallo liebe Wasbütteler, liebe Freunde und Mitarbeiter des Wasbütteler Weihnachtsmarktes.
    Nun ist es endlich soweit, dass wir unseren schon traditionellen Weihnachtsmarkt mit der Gründung eines Fördervereins auch rechtlich absichern können.

  • Spezialitätenkörbe sind der Renner

    Zunächst sah es so aus, als würde das Wetter den Wasbüttelern einen Strich durch die Rechnung machen. Doch je mehr der Regen nachließ, umso mehr Besucher kamen zum Adventsmarkt. Letztlich waren Kapellenstraße, Gartenstraße und etliche Höfe bestens gefüllt. 52 Stände lockten mit Kunsthandwerk und Kulinarischem.

  • Frauen besprechen Weihnachtsmarkt

    Allen steuerrechtlichen Problemen zum Trotz treiben die Wasbütteler die Vorbereitungen für den nächsten Weihnachtsmarkt des Ortes voran. Morgen, 19.30 Uhr, findet in der Alten Schule der erste Frauenstammtisch statt.

  • Planung für den Weihnachtsmarkt

    Kaum ist Weihnachten vorbei, finden in Wasbüttel schon die Vorbereitungen fürs nächste Fest statt: Am kommenden Mittwoch, 19. Januar, ist Stammtisch für die Weihnachtsmarkt-Mitarbeiter in Wasbüttel, und zwar in der Alten Schule.

  • Initiative denkt über Verein nach

    Neue Wege will die Wasbütteler Weihnachtsmarktinitiative gehen: Angedacht ist eine Vereinsgründung.

    „Wir wollen eine höhere Sicherheit, die Einnahmen des Marktes auch in Zukunft karitativen Einrichtungen spenden zu können“, erklärt Klaus-Dieter Brandt als Vorsitzender der Initiative. Zum ersten Mal veranstalteten engagierte Wasbütteler den Weihnachtsmarkt 1985. Seitdem findet dieser alle zwei Jahre statt. Sämtliche Einnahmen werden gespendet.

  • Stammtisch nach Weihnachtsmarkt

    Der Weihnachtsmarkt in Wasbüttel wirkt nach: Das Organisationsteam um Klaus-Dieter Brandt will am Dienstag, 2. März, ab 19 Uhr, einen Stammtisch im Feuerwehr-Gerätehaus veranstalten.

     

  • Engagierte Wasbütteler helfen krebskranken Kindern

    Freuen konnte sich der Verein für krebskranke Kinder in Hannover. Der Elternverein unterstützt die medizinische und psychosoziale Versorgung krebskranker Kinder in der Medizinischen Hochschule und fördert die wissenschaftliche Forschung. „So viel Geld haben wir noch nie zusammenbekommen“, sagte der Vorsitzende der Initiative Wasbütteler Weihnachtsmarkt, Klaus Brandt.

  • Initiative soll zur Sicherheit einen Verein gründen

    Die Weihnachtsmarkt-Initiative in Wasbüttel besteht seit 25 Jahren - ohne Vorstand, Schatzmeister, Protokoll und Eintragung der Gemeinnützigkeit. Nun soll aber doch ein Verein gegründet werden. Redakteur Reiner Silberstein sprach darüber mit Klaus-Dieter Brandt.

     

  • Markt erzielt Rekorderlös

    Trotz Regenwetters hat der jüngste Weihnachtsmarkt in Wasbüttel ein Rekordergebnis eingespielt: 21345 Euro. Gleichzeitig mehren sich aber die Sorgen und der Wunsch nach mehr Sicherheit. Die Initiative denkt über eine Vereinsgründung nach.

    "Wir haben heute Geschenke, als käme der Weihnachtsmann", sagte Klaus-Dieter Brandt im Bürgertreff vor versammelter Mannschaft. Die hatte schon vor Verkündung der Summe die Sektflaschen geöffnet - dass das Ergebnis gut ist, war offensichtlich allen klar, aber so gut?

     

  • So schön ist das kleine Wasbüttel

    Die Initiative Wasbütteler Dorfleben nutzte den Weihnachtsmarkt für den Verkaufsstart des ersten Dorfkalenders. Und der kam bei den Besuchern super an: Nach gut anderthalb Stunden war bereits die Hälfte der 150 gedruckten Exemplare verkauft.