2020 10 01az1

Wasbüttel feiert im Jahr 2022 sein 1000-jähriges Bestehen – und will das mit einem großen Festwochenende feiern. Einen Termin und erste Ideen gibt es schon. Was fehlt, sind Freiwillige, die sich im Festausschuss einbringen wollen. „Es soll ein Ruck durch Wasbüttel gehen, damit sich das Programm mit Leben füllt“, wünscht sich Bürgermeister Hartmut Jonas.

weiterlesen

2019 04 11az2„Erzähl doch mal, wie’s früher war“: Die Wasbütteler gehen mit einer neuen Veranstaltungsreihe in der Alten Schule auf Spurensuche in der Vergangenheit ihres Dorfs. Einmal im Monat laden Klaus-Dieter Brandt sowie Renate und Manfred Altenkirch zum gemütlichen Plaudern bei Kaffee und Kuchen in die Schulstube ein, bei der Premiere ging es um die Molkerei.

weiterlesen

2019 04 11bz1Unter dem Motto "Erzähl mal, wie es früher war" startete am Dienstag in der Alten Schule ein neues Format, das auf gesellige Weise neuen Stoff für die Dorfchronik liefern soll, die im Jahre 2022 zur 1000-Jahr-Feier der Gemeinde erscheinen soll.

weiterlesen

2019 01 18az1Das vielleicht größte Jahr seiner Geschichte erwartet Wasbüttel 2022. Dann feiert das Dorf 1000-jähriges Bestehen. Gedacht ist mindestens an ein verlängertes Festwochenende, womöglich sogar eine Jubiläumswoche! Die Planung hat begonnen.

Ein bunt gemischter Helferkreis traf sich am Mittwochabend in der Alten Schule. „Es ist schön, dass wieder so viele hier sind“, sagte Bürgermeister Hartmut Jonas. Er moderierte das inzwischen dritte Treffen. Man habe einige Vorschläge gesammelt, „in Stein gemeißelt ist aber noch nichts“, versicherte er. Man wolle zwei Teams bilden. Das eine erstellt eine Chronik, das andere übernimmt die Organisation der Festtage.

weiterlesen

2019 01 09az1Altert Wasbüttel schneller als andere Orte? Oder wie ist es sonst zu erklären, dass erst 1951 der 900. Geburtstag des Dorfes gefeiert wurde und jetzt die Vorbereitungen laufen, um im Jahr 2022 den 1000. Geburtstag zu feiern? Die Chronisten schieben es auf die Wirren der Nachkriegszeit, die 1922 dazu führten, den Geburtstag zu vergessen.

weiterlesen

2018 09 08az11000 Jahre Wasbüttel – das muss gefeiert werden, darüber sind sich die Wasbütteler einig. Aber in welcher Form und mit welchen Inhalten, das bleibt noch zu klären. Noch ist Zeit, der runde Geburtstag steht erst im Jahr 2022 an. Am Donnerstagabend trafen sich etwa 30 Dorfbewohner, um erste Ideen zu sammeln.

weiterlesen

2018 09 08bz1Wer sich groß feiern will, muss frühzeitig und sorgsam planen. Das beherzigt die Gemeinde Wasbüttel, die jetzt schon den Startschuss für das 2022 anstehende 1000-jährige Ortsjubiläum gab. Die Einladung zur ersten Ideenwerkstatt in der Schulstube waren mehr als 30 Interessierte gefolgt.

weiterlesen

Im Jahr 2022 wird Wasbüttel 1.000 Jahre alt. Die Gemeinde lädt daher alle Bürgerinnen und Bürger, Interessierte, Vereine und Verbände zu einer ersten Informationsveranstaltung in die Alte Schule ein. Das Treffen soll am 6. September 2018 um 19.00 Uhr in der Schulstube stattfinden. Über eine rege Teilnahme, neue und alte Ideen würden wir uns freuen.

Am 4. August 1951, also kurz nach dem Krieg,  wurden in einer Gifhorner Zeitung fünf Reden anlässlich der 900-Jahr Feier veröffentlicht. 

weiterlesen

Fred Weidemann hat Fotos seines Vaters Helmut Weidemann gefunden, die während der 1951 nachgeholten 900-Jahr-Feier entstanden sind.

weiterlesen

Zum 1000jährigen Dorfjubiläum im Jahr 2022 soll eine Dorfchronik in Buchform erscheinen. Bei einem Gespräch am 28. Mai 2010 wurde vereinbart, dass Heino Fründt dafür die Gesamtverantwortung übernimmt.

weiterlesen

Vorwort

Im Rahmen der Initiative „Wasbütteler Dorfleben“ soll eine Dorfchronik erstellt werden, die die bald tausendjährige Geschichte des Ortes anhand von erlebter Geschichte, Fotografien und historischen Fakten erzählt und dokumentiert.

weiterlesen

Die Wasbütteler Schulchronik berichtet über eine 900-Jahr-Feier im August 1951, die eigentlich schon im Jahr 1922 hätte gefeiert werden müssen.

weiterlesen

Angeschoben ist die Arbeit an der Chronik der Gemeinde Wasbüttel. Jetzt trafen sich erneut zwölf Wasbütteler im Sitzungssaal, um das weitere Vorgehen zu besprechen. »Man fange jetzt schon an, obwohl das 1000-jährige Jubiläum erst im Jahr 2011 sei, erläuterte Volker Wallmann. So soll ausreichend Zeit bleiben, um nachzulesen.

weiterlesen

Die Siedlungsgeschichte nach 1945 beschäftigte das Wasbütteler Chronikteam bei ihrem ersten Treffen. „Kein Wunder, daran können sich die meisten schließlich noch erinnern“, sagt Organisator Volker Wallmann.

weiterlesen

Nicht nur historische Dokumente über Fürstenhäuser und verheerende Kriege sollen in der Wasbütteler Chronik versammelt werden. „Wesentlich interessanter sind doch erlebte Geschichten“, wollen sich die Initiatoren mit ihrem Werk von den Chroniken anderer Dörfer unterscheiden. „Wir wollen die alteingesessenen Bürger befragen und ihre Geschichten erzählen“, sagt Volker Wallmann.

weiterlesen