28.8.2022
Entdecke Wasbüttel - Tag des Offenen Dorfes

1.9.2022 bis 4.9.2022
1000-Jahr Feier in Wasbüttel



Noch



Countdown abgelaufen


Link:
Ich möchte helfen (Klick)

Beitragsseiten

 

 

In Isenbüttel wurde im Jahr 1913 in die Schulchronik folgendes eingetragen:

Ausschnitt aus der Isenbütteler Schulchronik, 1913

1913 den 16. Juni feierte die Gemeinde Isenbüttel 1813 -1913 und das 25 jährige Jubelfest Sr. Majestät des Deutschen Kaisers Wilhelm II als deutscher Kaiser und König von Preußen. In der Nähe der beiden Schulen an der Dorfstraße hatte die Gemeinde einen Gedenkstein, eine Pyramide errichten lassen. Das Dorf wurde sehr festlich geschmückt. Am Nachmittag um 2 Uhr versammelten sich sämtliche Vereine hiesigen Orts unter den Eichen bei der Everschen Gastwirtschaft ; auch sämtliche Schulkinder, geschmückt mit einem „Vivatbande" auf der Brust und mit ihrer von der Gemeinde der Schule geschenkten neuen Fahne (Preis 28,75 Mark). Die Gifhorner Stadtkapelle und die hiesige Feuerwehrkapelle stellten die Musik. .

Ein gewaltiger Zug setzte sich in Bewegung zum Gedenksteine, während dieses Zuges läuteten die Kirchenglocken. Am Gedenkstein wurden geistliche und weltliche Lieder gesungen, Gewehrsalben abgegeben, dann hielt Herr Pastor Fraatz als Ortsgeistlicher die Festrede. Der Festausschuß übergab der Gemeinde den Stein, der Ortsvorsteher dankte und brachte ein Hoch auf Deutschland aus. Es wurde gesungen: Deutschland, Deutschland über alles. Der Zug wurde geordnet und durchzog die sehr festlich geschmückten Straßen des Dorfes.

Zurückgelangt bis zur Schule begannen die Kinder ihre Spiele:„Stangenklettern, Sacklauf, Dauerlauf, Schnellauf, Treibball, Blindgreifen." Die Gemeinde hatte 20 Mark für Preise bewilligt, es fanden sich aber so viele Wohltäter, daß sämtliche Kinder mit selbst wertvollen Sachen beglückt werden konnten. Nach den Wettspielen, bei welchen den Kindern auch Erfrischungen gereicht wurden, begann im Volkmarschen Saale Kindertanz bis 8 Uhr. Von 8 bis 10 Uhr abends war Bierkommers. Es war dabei wohl jede Familie, außer den Fremden, vertreten, denn der große Saal vermochte nicht alle zu fassen. Musikalische und andere Vorträge wurden gehalten, Vaterlandslieder wurden vom Gesangverein und gemeinschaftlich unter den Klängen der Musik gesungen, dann wurde das Kaiserhoch ausgebracht und „Heil dir im Siegerkranz" gesungen. Von 10 bis 2 Uhr des Nachts hielt der Tanz noch alle in herrlicher Stimmung zusammen. Eine wohlgelungene Festfeier.

 

Das ist in Wasbüttel los

<<  <  Juni 2022  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Die nächsten Termine

Neu im Verschenkmarkt

Besuche

1011231
Heute355
Gestern611